Speedbox

Speedbox Auspacksätze sind interne Kits. Jedes Modell besteht aus einem Mikroprozessor, der direkt an den Motor Ihres E-Bikes angeschlossen wird. Sobald das Kit zwischen Ihrem Motor und Ihrer Steuerung in Reihe geschaltet ist, können Sie über die 235-km / h-Bestimmungen hinaus eine elektrische Unterstützung erhalten. Beachten Sie jedoch, dass Sie als Moped betrachtet werden und daher die geltenden Gesetze einhalten müssen.

Die verschiedenen Speedbox-Kits

Die 1 SpeedBox ist die erste Version des Kupplungssatzes. Mit dem Kit können Sie mit elektrischer Unterstützung bis zu 50km / h fahren. Die auf dem Bildschirm angezeigte Geschwindigkeit ist nicht Ihre tatsächliche Geschwindigkeit. Das Display zeigt Ihre Geschwindigkeit geteilt durch 2. Beispiel: Das Display zeigt 20 km / h, Sie fahren tatsächlich mit 40 km / h. Die Installation ist sehr einfach für jeden Motor.

Die 2 SpeedBox ist die zweite Version des Release-Kits. Das Kit unterstützt Sie unabhängig von Ihrer Trittfrequenz (Tretunterstützung, die nicht durch die Geschwindigkeit des Fahrrads begrenzt ist). Die auf dem Bildschirm angezeigte Geschwindigkeit entspricht Ihrer tatsächlichen Geschwindigkeit. im Gegensatz zur Speedbox, die die halbe tatsächliche Geschwindigkeit anzeigt. Das Display zeigt 20 km / h? Wenn Sie mit 40 km / h mit Unterstützung fahren, zeigt Ihr Display 40 km / h an. Die Installation ist für jeden Motor sehr einfach.

Die PLATINUM SpeedBox Bei Bosch handelt es sich um ein revolutionäres Modul, das vom Prozessor gesteuert wird und den Geschwindigkeitsbegrenzer Ihres E-Bikes entfernt. Das Display zeigt immer die tatsächlichen Daten! Daten wie Höchstgeschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, gefahrene Tagesdistanz und Ankunft werden korrekt angezeigt. Die Bearbeitung ist dieselbe wie für die 2 Speedbox.

Motorkompatibilität

Die Speedbox-Kits sind mit den Motoren kompatibel:

  • Bosch: Active, Axctive Line Plus, Leistung, Leistung CX
  • Yamaha: PW, PW-X, PW-SE
  • Riese: SyncDrive, Sport, Pro
  • Kalkhoof: Impulse und Impulse RS
  • Brose
  • Bafang: MAxDrive
  • Shimano: E6000, E8000, E800 Di2

Installationsanleitung

Um ein Speedbox-Kit richtig zu installieren, müssen Sie jeden auf unseren Produktblättern beschriebenen Schritt befolgen. Je nach Speedbox-Modell müssen Sie 3- oder 4-Kabel anschließen.

  1. Um auf die Kabel zuzugreifen, schrauben Sie den Motor vom Rahmen ab, sodass er gekippt werden kann, um die Verdrahtung freizulegen.
  2. Kit-Stecker enthalten spezielle Tipps, um zu vermeiden, dass 2-Stecker falsch miteinander verbunden werden. Wenn es nicht passt, ist es nicht gut.
  3. Um ein Kit anzuschließen, müssen Sie die vorhandenen weißen 2-Anschlüsse lösen und Ihr Kit zwischen diesen Verbindungen in Reihe schalten.